Ich helf' mit - und du?

Andreas Beer (22)




Name: Andreas Beer
Alter: 22
Beruf: BFDler
Einsatzort: Schwandorf
Tafel: Schwandorfer Tafel
 
1. Seit wann engagierst du dich bei der Tafel?
Seit Beginn meines Bundesfreiwilligendienstes beim Caritasverband für den Landkreis Schwandorf e. V. im Dezember 2013.
 
2. Wie oft hilfst du bei der Tafel mit?
1-2 mal pro Woche
 
3. Engagierst du dich noch bei anderen Organisationen / Vereinen? Falls ja, welche?
Nein.
 
4. Wie bist du auf die Tafeln und ihre Arbeit aufmerksam geworden?
Da die Caritas in Schwandorf, bei der ich meinen BFD leiste, neben der Arbeiterwohlfahrt sowie dem Bayerischen Roten Kreuz federführend die Trägerschaft für die dortige Tafel übernimmt, habe ich die einmalige Chance erhalten die Tafel zu unterstützen.
 
5. Bitte beschreibe kurz deine Tätigkeiten bei der Tafel.
In erster Linie bin ich mit dem Sortieren der gespendeten Lebensmittel sowie anschließend deren Ausgabe an unsere Kunden beschäftigt. Darüber hinaus unterstütze ich gelegentlich unsere ehrenamtlichen Fahrer bei der Abholung der gespendeten Waren bei den Lebensmittelmärkten.
 
6. Warum engagierst du dich bei der Tafel?
Ich finde es erschreckend, wie viele qualitativ einwandfreie Lebensmittel tagtäglich entsorgt werden. Ebenso nachdenklich stimmt mich, dass nicht alle Menschen am Wohlstand teilhaben und ihr täglich Brot haben. Mit der Arbeit bei der Tafel kann ich einen kleinen Beitrag dazu leisten diese Menschen zu unterstützen und an diesen Missständen zu arbeiten.
 
7. Warum sollten sich junge Menschen bei der Tafel engagieren?
Die Arbeit bei einer Tafel ist gerade für junge Menschen eine unschätzbar wertvolle Erfahrung. Sie zeigt, dass auch in einer Industrienation ein gut gefüllter Kühlschrank nicht für alle selbstverständlich ist und Armut jeden treffen kann.
 
Was du sonst noch sagen möchtest:
Ich möchte allen Ehrenamtlichen der Schwandorfer Tafel meine Bewunderung für Ihren unermüdlichen Einsatz und ihr grenzenloses Engagement aussprechen. Zudem bedanke ich mich bei allen herzlich für die freundliche Aufnahme im Tafel-Team und die angenehme Atmosphäre.







Nikolas Müll...

Manja Wilmer

Nadine Neuman...