Ich helf' mit - und du?

Philipp Schäfer (29)




Name: Philipp Schäfer
Alter: 29
Beruf: Fachkraft Compliance
Einsatzort: Nürnberg
Tafel: Nürnberger Tafel e.V.
 
1. Seit wann engagierst du dich bei der Tafel?
10/2013
 
2. Wie oft hilfst du bei der Tafel mit?
5 mal pro Woche
 
3. Engagierst du dich noch bei anderen Organisationen / Vereinen? Falls ja, welche?
nein
 
4. Wie bist du auf die Tafeln und ihre Arbeit aufmerksam geworden?
Als jemand bei Facebook einen Aufruf startete, dass er auf Lebensmittel angewiesen wäre, die ihm jemand schenkt, dachte ich mir, dass ich neben meinem Bürojob auch mich noch ehrenamtlich engagieren kann.
 
5. Bitte beschreibe kurz deine Tätigkeiten bei der Tafel.
Angefangen mit 1x wöchentlich als Fahrer und Beifahrer auf der Nachmittagstour am Freitag um Lebensmittel einzuholen und Leergut aus den Ausgabestellen abzuholen, ist mein Aufgabengebiet nun vielfältiger. Ich bearbeite die Anfragen, die uns per E-Mail erreichen, halte die Internetseite sowie die Facebookseite aktuell und arbeite in der Verwaltung mit.
 
6. Warum engagierst du dich bei der Tafel?
Weil es Personen in unserem Land gibt, die benachteiligt sind und auf unsere Hilfe angewiesen sind. Und die lachenden Gesichter entschädigen für die tägliche Arbeit.
 
7. Warum sollten sich junge Menschen bei der Tafel engagieren?
Gerade das Know-how beispielsweise in der IT ist nicht zu unterschätzen. Aber auch bei der Fahrertätigkeit sind junge Leute dringend notwendig, weil mehrere Kilogramm bewegt werden müssen.
 
Was du sonst noch sagen möchtest:
Die Arbeit in der Tafel ist vielfältig aber auch höchst interessant. Man lernt täglich neue Leute kennen und hat Umgang mit Personen aus den verschiedensten Bevölkerungsgruppen.







Corinna Vox

Andreas Beer

Angela Stellm...